Elektrostift (Arkograf)

Elektrostift zum Gravieren von Metallen

Für die manuelle Kennzeichnung von leitfähigen Metallen, einschließlich härtebehandeltem Stahl, Wolframcarbid usw., eignet sich der ARKOGRAF-Elektrostift für alle Arten von Teilen, Werkzeugen, Ersatzteilen, Vorrichtungen, Messgeräten, reparierten Gegenständen usw.

Für die manuelle und unauslöschliche Markierung verschiedener Arten von leitfähigen Metalloberflächen, für die eine minimale Markiertiefe erforderlich ist, ist der Lichtbogenstift der einfachste und praktischste Marker.
Selbst wenn die Oberfläche eine Härtebehandlung aufweist oder aus Hartmetall besteht, markiert der ARKOGRAF-Elektrostift die Intensität, die Sie benötigen.

Es ist ein Qualitätsprodukt, das aus langjähriger Erfahrung resultiert.

Transformator: • 50/6 Ausgang 6 Ströme (2 - 6,5 V / 7,5 A)
• Überlastschutz mit integriertem Schaltkreis, keine Sicherung erforderlich.
• Steuerkasten aus eloxiertem Aluminium.

Für den Betrieb des elektrischen Stifts muss das Verbindungskabel des Stifts an den aktuellen Ausgangsanschluss und der Motherboard-Anschluss an den anderen Ausgangsanschluss angeschlossen werden.
Das Stück wird auf die Grundplatte gelegt und mit dem Stift darauf geschrieben.
Die Markierung wird durch einen elektrischen Funken erzeugt, der die Oberfläche des Metalls teilweise verschlechtert. Die Intensität und Tiefe der Markierung wird mit dem Wahlschalter am Transformator eingestellt.
Die Intensitätsauswahl erfolgt durch Ändern der Position des Schalters.
Teile aus eloxiertem Aluminium oder Metallen mit Lack oder Farbe können nicht markiert werden, sie sind Isolatoren gegen elektrischen Strom.

Bedienfeld (Transformator):

Typ A 50/6: 50 VA, 220 V, 50 Hz

• Standardmodell, von sehr fein bis intensiv markiert, praktisch für alle Metalle.
• Stromschalter und Wahlschalter für 6 Ströme (2 - 6,5 V / 7,5 A)

Hauptplatine:

• Vernickelte Metallbasis mit Kabel und Anschluss zum Anschluss an die Schalttafel.